Deutsch Lernen, SRF und Stadler Rail

Ich versuche ständig etwas neues über Schweiz zu lernen (Rütlischwur z.B.). Ich glaube nämlich fest daran, dass je mehr man über Land weiss, desto mehr beteiligt sich man fühlt. Bedeutende Frage zu kennen heisst das Land und dessen Leute besser zu verstehen.

Ich suche schon längst nach eine Quelle von solchen Informationen,  jedoch ist es leider so, wie mit alle andere Dinge, die man sich bemüht zu finden – es steht unermesslich viele Infos zu Verfügung, und Information Overload ist unvermeidbar. Um es noch schwerer zu machen sind alle Infos vorwiegend wertlos. Egal ob es sich um Fernsehsendungen handelt, oder Zeitungen, Zeitschriften, Webseiten, Radiosendungen, usw.

Es freut mich ehrlich zu sagen, dass ich vor ein paar Tagen eine Fernsehsendung gefunden habe, die meinen Absichten vollkommen entspricht. Die Grundlage dieser Sendung ist sehr genügsam: zwei Leute sitzen mit einander und reden über verschiedenen Themen. TV Moderator ist intelligent, kultiviert, gelassen. Damit aber auch durchdringend und hat keine Angst über anspruchsvollen Themen zu fragen und daher fordert viel von seiner Gäste. Also, kein üblicher ‚was haben Sie gerne fürs Frühstück‘ Art von Interview.

Damit lerne ich auch diese verwirrende Sprache…!

Gäste sind prominente Schweizer Leute die erfolgreich sind im verschiedenen Bereiche: Politiker, Schauspieler, Unternehmer, usw. Das sind Leute, die etwas aus sich gemacht haben, die wesentlich beitragen und helfen – also Leute von denen man was gutes lernen kann. Und vor allem – es ist in Schwyzerdütsch! Also, ich lerne nicht nur wer in der Schweiz einflussreich ist und was sie gemacht haben, sondern auch welche Themen in Schweiz momentan wichtig sind, und damit lerne ich auch diese verwirrende Sprache…! Natürlich rede ich über Roger Schawinski und seine Sendung.

Letztes mall habe ich z.B. sein Interview mit Peter Spuhler geschaut. Natürlich habe ich ihn sofort ‚gegoogled‘. Herr Spuhler ist fantastischer Unternehmer mit grossartige Leistungen. Seine Firma – Stadler Rail AG -beschäftigt über 6000 Leute. Dazu ist er auch im Politik tätig und zwar als Mitglied der SVP Partei. Vorher ist er auch Nationalratgewesen (für 13 Jahre), aber ist zurückgetreten, weil er sich mehr auf seiner Unternehmerische Tätigkeiten fokussieren wollte.

Er schien mir als ernsthaft, direkt und gut gelaunt, was bedeutet, dass er den Druck von seinem Politischen und Unternehmerischen Leben gut austrägt. Also, ein starker Mensch.

Leave a Reply

Your email address will not be published.