Kleine Siege zählen viel

Also bin ich vor einem Monat zurück in die Schweiz gekommen. Zunächst nahm ich an einen intensiven Deutschkurs teil. Ich wollte das schon seit lange Zeit machen, aber dafür hatte ich leider keine Möglichkeit. Während meine Vorträge suchte ich nach einem Job. Ich habe viele Bewerbungen geschickt und damit habe ich ein ganz komisches Gefühl gehabt. Ich habe mich um Arbeitsstelle beworben aber gleichzeitig habe ich auch gehofft dass niemand ruft mich an.

Weil mein Deutsch nicht sehr gut ist, bin ich nicht so sicher in mich selbst. Sogar mehr weil Arbeitsgespräche sehr anspruchsvoll sind. Aber was soll ich dafür machen? Ja, ganz klar. Ein Angriff ist doch die beste Verteidigung. Statt zu warten für einen Anruf, habe ich einen gemacht und habe sie angerufen. Natürlich rief ich nur einige an die mich nie beschäftigen würden. Ich mache es nur um ein bisschen auszuüben und folglich sich mehr wohl zu fühlen, wenn es wirklich wichtig ist. Obwohl ich wusste alle Fragen und konnte die auch mühelos aussprechen, schrieb ich trotzdem alles am Papierblatt. Gute Vorbereitung war immer ein Schlüssel zum Erfolg. Und, wie ist es gelaufen? Ganz schrecklich!  Es war alles ziemlich anstrengend für mich, aber ich bin froh dass ich es trotzdem gemacht habe. Kleine Siege zählen viel!

Ein Angriff ist doch die beste Verteidigung

An dem Deutschkurs war es auch ganz interessant. Mein Ziel war auch so viel Leute als möglich kennen zu lernen und mit denen sich später zu unterhalten. Damit könnten wir alle unsere Sprache wesentlich verbessern. Aber (warum muss da immer ein ‚aber‘ sein?!) ich war sehr überrascht, denn nicht viele Leute haben sich dafür interesiert. Ich konnte das einfach nicht verstehen. Nur später habe ich herausgefunden, das die meisten Teilnehmer sind entweder verheiratet oder im Beziehung mit einem Schweizer / einer Schweizerin. Ahaa… Darum geht es, also. Deshalb hatten sie wenige Interesse für meine Absichte. Im Gegensatz zu mir, haben sie alle Möglichkeiten jeden Tag Deutsch zu sprechen und zwar sehr intensiv. Glückliche Lebewesen…

Gazosa Schweiz

Gazosa

Im letzten Monat habe ich (glaube ich) extrem viel gelernt (es wäre super, wenn jemand könnte das durch das Blog bemerken), aber leider ist ein Deutschkurs in der beste Sprachschule in Zürich auch teuer. Ich habe nur für einen Monat bezahlt – für einen der gestern vergangen ist. Jetzt muss ich wieder selbst lernen und ich hoffe, dass ich dafür genug diszipliniert bin.

Bis bald!

Leave a Reply

Your email address will not be published.